Bei jedem Einkauf mit
einer
goodbag reduzierst
du
Plastikmüll, pflanzt
einen Baum
und fischst
Plastik aus dem Meer
.

0
Bäume gepflanzt

„Abholzung gefährdet
Tierbestände, unsere Ökosysteme,
die Wetterverhältnisse und
das Klima.“

Durch Entwaldung sterben jedes
Jahr 50.000 Arten aus

17 Prozent des Amazonas-
Regenwaldes wurde in den letzten
50 Jahren zerstört

Abholzung kann die Übertragung von Infektionskrankheiten
fördern

Das Pflanzen von Bäumen ist der beste Weg, um den Klimawandel zu stoppen

Jeder Baum nimmt CO₂ aus der Atmosphäre auf, wandelt es in Biomasse um und speichert es, solange der Wald bestehen bleibt. Das Konzept ist einfach, wirtschaftlich, effektiv und hat das Potential, ein Lebensretter für unsere Umwelt zu sein und den Klimawandel aufzuhalten. Das ist aber nicht alles: Bäume bieten dem Ökosystem noch mehr Vorteile, indem sie die Biodiversität, sowie das Tierleben fördern und gleichzeitig den Boden fruchtbar halten. Das wiederum unterstützt die lokalen Bevölkerungen. Mit jedem gepflanzten Baum wird die Welt ein klein wenig besser.

2Chittapur, Basavaraj & Patil, Doddabasawa. (2017). Ecosystem services rendered by tree based land use systems. Indian Journal of Agricultural Sciences. 87. 1419–1429.

Unser Projektpartner:

WeForest

Wir arbeiten mit WeForest zusammen, um Bäume in Tansania und Sambia in Afrika zu pflanzen. Die unterstützten Projekte stellen nicht nur die Waldbestände in diesen Regionen wieder her, sondern lehren auch die lokale Bevölkerung, diese Bäume nachhaltig als Lebensgrundlage zu nutzen.

Jedes Mal, wenn du auf den grünen Button tippst und deine goodbag scannst, wird ein echter Baum gepflanzt. Durch dein Handeln spenden unsere Partner die Kosten für das Pflanzen eines Baumes. 100% dieser Spenden gehen direkt an WeForest.

Erfahre hier mehr über WeForest.

goodbag und die Sustainable
Development Goals

Was sind SDGs?

goodbag erfüllt 5 der SDGs

Städte und Siedlungen sollen in Zukunft inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestaltet werden.

Der Wandel zu einer Wirtschafts- und Lebensweise, die die natürlichen Grenzen unseres Planeten respektiert, kann nur gelingen, wenn wir unsere Konsumgewohnheiten und Produktionstechniken umstellen. Dazu sind international gültige Regeln für Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz wichtig.

Der Klimawandel stoppt nicht an Ländergrenzen und seine Auswirkungen beschränken sich nicht auf einzelne Politikfelder, Wirtschaftszweige oder soziale Gruppen.

Der Schutz der Biodiversität, ihre nachhaltige Nutzung und die gerechte Aufteilung der Nutzungsgewinne ist ein wesentlicher Faktor nachhaltiger Entwicklung.

Für die Zukunft werden Konzepte benötigt, die eine positive Entwicklung der Gesamtwirtschaft mit dem Schutz und der nachhaltigen Nutzung der Böden, Landflächen und Wälder in Einklang bringen.